Abnehmen: Ausdauer oder Krafttraining?

Wieso sollte ich überhaupt trainieren? - Diese Frage kann man sich durchaus stellen. Schliesslich hast du ja bereits deine Ernährung umgestellt, bzw hast gerade damit angefangen. Wieso genügt das nicht um abzunehmen?

  • Du nimmst nur ab, wenn du mehr verbrennst als du zu dir nimmst. Mit regelmässigen Sporteinheiten verbrennst du direkt Kalorien.
  • Dein Fettstoffwechsel wird trainiert und du trainierst deinen Körper darauf, mehr und schneller Fett zu verbrennen. Auch wenn du nicht trainierst!
  • Du baust Muskulatur auf und formst deinen Körper. Du bekommst „mehr Form bzw. Rundungen“, deine Haltung verbessert sich, was grossen Einfluss darauf hat, wie deine Körperform wirkt.
  • Wenn du mehr Muskelmasse hast, wird dein Grundumsatz grösser, das heisst du verbrennst auch im Ruhezustand mehr Kalorien. Dies wird dir auch dabei helfen dein Gewicht zu halten.
  • Wer regelmässig trainiert bekommt ein neues Körpergefühl, du wirst dich fitter und energiegeladener fühlen.

Nur Ausdauer, nur Krafttraining oder beides?

Auch bei diesem Thema gibt es immer wieder Diskussionen was nun besser sein sollte oder wie man Kraft- und Ausdauertraining kombinieren sollte.

Nutzen von Ausdauertraining Nutzen von Krafttraining
mehr Mitochondrien in den Muskelzellen, d.h. du kannst mehr und schneller Fett verbrennen Muskulatur wird aufgebaut, d.h. aus mehr Muskelmasse folgt ein erhöhter Grundumsatz
Fett wird verbrennt während die Muskelmasse erhalten wird, d.h. du verlierst weniger Muskelmasse als nur mit einer Diät mehr Muskelmasse gibt deinem Körper Form, d.h. du bekommst eine straffere und definiertere Figur
der tägliche Energieverbrauch erhöht sich der tägliche Energieverbrauch erhöht sich
Blutzucker und Blutfettwerte werden gesenkt und Krankheiten vorgebeugt deine Haltung verbessert sich, du wirst aufrechter gehen was deine Figur wiederum ganz anders aussehen lässt
die Durchblutung der Muskulatur wird erhöht, das heisst du bist nach einem anstrengenden Training schneller wieder fit durch eine gestärkte Rückenmuskulatur werden Rückenschmerzen gelindert bzw. vorgebeugt
Glückshormone werden ausgeschüttet, d.h. nach nach einem Ausdauertraining in der richtigen Intensität fühlst du dich einfach wohl in deiner Haut du bekommst mehr Kraft im Alltag und fühlst dich fitter

Als Fazit kann man schliessen, dass sowohl Ausdauer- als auch Krafttraining auf dem Weg zu einem gesünderen Körper wichtig ist. Ich würde niemandem empfehlen nur das eine auszuüben. Krafttraining ohne Ausdauertraining führt nur zu Muskelaufbau, dein Fettstoffwechsel und dein Herz-Kreislaufsystem wird jedoch nicht trainiert. Umgekehrt genauso: ohne Krafttraining verbrennst du zwar viele Kalorien, jedoch bleibt deine Figur eher „schlaff“ und deine Körperhaltung verstärkt diesen Eindruck.